Jetzt Partner werden

fit4sec KI-Konsortialbildungsworkshop am 17. Februar 2020 in Berlin

fit4sec-Konsortialbildungsworkshop zu Künstlicher Intelligenz am 17. Februar 2020 in Berlin (Horizont 2020 „Sichere Gesellschaften“ AI01-AI03)

Am Montag, den 17. Februar 2020, veranstaltet das Brandenburgische Institut für Gesellschaft und Sicherheit (BIGS) einen fit4sec-Konsortialbildungsworkshop zu dem Themenspektrum Künstliche Intelligenz im Rahmen der Ausschreibungen des Europäischen Sicherheitsforschungsrahmenprogramms Horizont 2020 „Sichere Gesellschaften“ (2018-2020).

In dem anstehenden (englischrachigen) Fachworkshop werden Expertinnen und Experten aus dem KI Bereich – vertretend für Industrie, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und öffentlichen Einrichtungen, insbesondere Strafverfolgungsbehörden – zusammengebracht. Ziel ist es, die spezifischen Herausforderungen und Möglichkeiten im Bereich der europäischen Ausschreibungen (AI01-2020, AI02-2020, AI03-2020) zu diskutieren, Partner aus Deutschland und dem Europäischen Ausland zu vernetzen und beim Aufbau leistungsstarker Konsortien maßgeblich zu unterstützen.

Ein vorläufiges Programm finden Sie hier. Anmeldungen werden per E-Mail noch bis zum 31. Januar entgegengenommen (caroline.vdheyden(at)bigs-potsdam.org). Da wir nur limitierte Kapazitäten haben, bitten wir um Verständnis, dass Endnutzer-Vertretern (d.h. Strafverfolgungsbehörden / LEAs) Vorrang geboten wird.

Nutzen Sie gerne die fit4sec-Datenbank, um Ihre Projektidee einem Vorscreening zu unterziehen.

zurück