Jetzt Partner werden

5. fit4sec-Netzwerktreffen beim BDEW

Im Rahmen des Forschungsprojekts „Aufbau Europäischer Konsortien für die Sicherheitsforschung“ (fit4sec) findet am am 4. November 2019 von 10:30 bis 16:00 Uhr das 5. fit4sec-Netzwerktreffen des BDEW statt.

Ziel des Netzwerktreffens ist es, Sie über Möglichkeiten zur Teilnahme an geförderten Drittmittelprojekten und die aktuellen Ausschreibungen des EU Rahmenforschungsprogrammes Horizont 2020 zu informieren. Neben dem Austausch zu Projektideen im Bereich der Sicherheitsforschung für Kritische Infrastrukturen soll das Treffen auch der Vernetzung zwischen KRITIS-Betreibern, Forschungseinrichtungen und Industrieunternehmen zur Bildung von Forschungsallianzen dienen.

Um Ihnen anhand von Praxisbeispielen einen Einblick in die KRITIS-relevante Sicherheitsforschung zu verschaffen, stellen sich folgende Projekte beim Netzwerktreffen vor:

  • „Offshore Windenergie – Schutz und Sicherheit“ (OWiSS), Porf. Dr.-Ing. Uwe Arens, Hochschule Bremerhaven
  • „Smartresilience“ unter Beteiligung der Stadtwerke Heidelberg, Prof. Dr. Aleksandar Jovanović, European Virtual Institute for Integrated Risk Management (EU-VRi)
  •  „Vernetzte IT-Sicherheit Kritischer Infrastrukturen“ (VeSiKi), Prof. Dr. Ulrike Lechner, Universität der Bundeswehr München
  • „Energie- und Kraftstoffversorgung von Tankstellen und Notstromaggregaten bei einem langfristigen Stromausfall“ (TankNotStrom) & „Ausfallsichere Lagebildinformation zur phasenadäquaten Kommunikation im Krisenfall“ (AlphaKomm), Frieder Kircher (tbc), Berliner Feuerwehr

Eine detaillierte Agenda entnehmen Sie dem Anhang. Bitte melden Sie sich bis 31. Oktober per E-Mail (susanne.zels(at)bdew.de) an.

zurück