Werden Sie Mitglied der fit4sec-Community!

fit4sec für Horizont Europa

Vom 13.-15. Januar 2021 fand die digitale Veranstaltungsreihe „fit4sec für Horizont Europa“ mit rund 80 teilnehmenden Experten aus Industrie, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und öffentlichen Einrichtungen statt, um die Schwerpunkte der anstehenden europäischen Sicherheitsforschungsagenda zu diskutieren.

In der Auftaktveranstaltung referierten Vertreterinnen und Vertreter des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, den Nationalen Kontaktstellen für Sicherheitsforschung aus Deutschland und Österreich über die Erfahrungen mit Horizont 2020, sowie Erwartungen an Horizont Europa. Darüber hinaus teilten erfolgreiche Antragssteller aus der zivilen Sicherheitsforschung und Praxis eine Reihe von Empfehlungen und Best-Practices zur Bewältigung von Herausforderungen, die das Programm mit sich bringen kann. Das Video und die Präsentationen zur Auftaktveranstaltung (fit4sec welcome and webinar goals, From Horizon 2020 to Horizon Europe & From national to European projects) können Sie unter den jeweiligen Links abzurufen.  

Noch werden die Themen im Cluster 3 „Civil Security for Society“ des nächsten europäischen Arbeitsprogramms verhandelt, während die Frist für die Einreichung von Projektanträgen unverändert bei Ende August 2021 bleibt. In den Break-out Sessions zu den Themen „Sexuelle Ausbeutung von Kindern und Häusliche Gewalt“ und „Autonomie von Europas Infrastrukturen gegen systemische Risiken“ wurde der Fokus auf eine Reihe nationaler und bi-nationaler Projekte gelegt, um eine Synthese mit anderen europäischen Initiativen herzustellen und das Potential für das kommende europäische Sicherheitsforschungsprogramm zu erkunden. Nähere Informationen zum Programm der Veranstaltungsreihe sowie den Projekten aus den Break-out Sessions finden Sie hier

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, damit Sie über die kommenden Veranstaltungen im Jahr 2021 auf dem Laufenden bleiben und setzen Sie sich in Verbindung mit caroline.vdheyden(at)bigs-potsdam.org oder hanna.denecke(at)bigs.potsdam.org, wenn Sie Unterstützung bei der Bildung eines Konsortiums benötigen und noch nach geeigneten Partnern suchen.

zurück