Jetzt Partner werden

 

Aufbau Europäischer Konsortien für die Sicherheitsforschung

fit4sec wird als Teil der Maßnahme „Deutsche Antragsteller fit für Europa“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Von 2013 bis 2016 unterstützte fit4sec zunächst deutsche Unternehmen bei der Konsortialbildung für das EU Forschungsrahmenprogramm Horizont 2020 im Bereich „Sichere Gesellschaften“. In 2017 ist das Projektteam im Rahmen des „Leuchtturmprojekts“ um drei zentrale Endnutzer-Partner gewachsen, um bei der Bewältigung der Herausforderungen einer verstärkten Anwenderorientierung in der europäischen Sicherheitsforschung gezielt zu unterstützen.

fit4sec-Flyer

Erfahren Sie mehr über fit4sec

Aktuelles

fit4sec-Konsortialbildungsworkshops 2018

Das Brandenburgische Institut für Gesellschaft und Sicherheit (BIGS) ist in dem Verbundprojekt fit4sec für die Organisation und Durchführung der Fachworkshops zur Bildung von...

mehr

fit4sec beim BMBF-Workshop

fit4sec beim BMBF-Workshop „Sichere Gesellschaften: Gestaltung des zukünftigen Europäischen Sicherheitsforschungsprogramms“

mehr

BDEW 1. Netzwerktreffen fit4sec für KRITIS Betreiber

Als neuer Projektpartner im Verbund veranstaltete der Bundesverband für Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) sein erstes anwenderspezifisches Vernetzungstreffen am 16. November...

mehr

Kernteam

Logo der Industrieanlagen Betriebsgesellschaft mbH (IABG)
Logo des Brandenburgischen Instituts für Gesellschaft und Sicherheit (BIGS)
Logo Fraunhofer FOKUS
Logo der Universität der Bundeswehr München
Logo der BDEW
Logo des Bundeskriminalamts (BKA)
Logo der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW)