Horizont(e) öffnen

Schwerpunktzentrum
Sicherheit und Technologie

Das Schwerpunktzentrum Sicherheit und Technologie (fit4sec) wird als Teil der Maßnahme „Deutsche Antragsteller fit für Europa“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Mit fit4sec wird das Ziel verfolgt, Kompetenzen in der deutschen Sicherheitswirtschaft zu bündeln, um gemeinsam mit akademischen Partnern und Endnutzern erfolgreich deutsch-europäische Forschungsallianzen zu bilden. Hierdurch soll die Ausgangslage deutscher Unternehmen für eine Beteiligung an Vorhaben der europäischen Sicherheitsforschung signifikant verbessert werden. Das Kernteam von fit4sec stellt die IABG in Ottobrunn und Berlin, das Brandenburgische Institut für Gesellschaft und Sicherheit in Potsdam, Fraunhofer FOKUS in Berlin und die Universität der Bundeswehr in München.

Aktuelles

fit4sec: Ergebnis des Capacity Building Workshop zu “Cyber...

Am 11. März 2016 veranstaltete das Brandenburgische Institut für Gesellschaft und Sicherheit (BIGS)einen fit4sec Capacity Building Workshop in Berlin. Zu...


Veranstaltungen

12. Europäischer Katastrophenschutzkongress /...

Der Kongress ist eine internationale Fachkonferenz, welche die Entscheidungsträger und Akteure des nationalen, europäischen und internationalen...


Kernteam

bmbf bigs fraunhofer bundeswehr